"Todesmutig stürzen sich Wolfram Karrer und Gerd Plankenhorn in die Kochtöpfe Schwabens, verkosten regionale Spezialitäten und gucken weit über den Tellerrand hinaus - musikalisch vertont, geschnitten oder auch am Stück.  Schwäbische Kleinkunst mit Biss und deftiger Musik! Dafür werfen sich die beiden ins "Häs" und kochen ums Überleben.

Gesänge zu Speis und Trank - Die Liebe zum Ländle geht eben manchmal durch Mark und Bein!

Von und mit: Wolfram Karrer, Gerd Plankenhorn

Regie: Heiner Kondschak

"Das Theater Lindenhof serviert seinen Zuschauern mit dem "Gaisburger Marsch" ein lachmuskelstrapazierendes Menü. Und wie so oft, wenn der Vollblutmusiker Heiner Kondschak beim Lindenhof Regie führt, ist das, was er da in einem Topf zusammen rührt, schräg, skurril und superkomisch."